Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv / Suchergebnisse / Auswahl

Mladá fronta dnes - Tschechien | Freitag, 26. Juni 2015

Leichtes Spiel für den IS in Kobane

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat offenbar erneut die nordsyrische Grenzstadt Kobane angegriffen. Die gegen sie kämpfenden Kurden sagen, IS-Einheiten seien über türkisches Territorium in die Stadt gelangt. Die liberale Tageszeitung Mladá fronta Dnes beklagt, dass der IS leichtes Spiel hatte: "Vor einem knappen halben Jahr war Kobane zum Symbol des Kriegs gegen den Islamischen Staat geworden. Seither blieb das syrische Stalingrad unter Kontrolle der Kurden. Die endete gestern. Nach einem Selbstmordattentat attackierten die Milizen die Stadt. Und als wäre das nicht Problem genug, beschuldigten die Kurden die Türkei, den Kopfabschneidern heimlich geholfen zu haben. Angeblich ließ Ankara zu, dass der IS über türkisches Territorium einfiel, was die Türkei als Lüge zurückwies. Da ist wieder der alte Hass zwischen Kurden und Türken. Der Islamische Staat hat keine große Arbeit, wenn er damit rechnen kann, dass sich seine Gegner ständig in den Haaren liegen."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 26. Juni 2015

Weitere Inhalte