Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Corriere della Sera - Italien | Montag, 3. August 2009

Drohendes Observer-Ende zeigt Unsicherheit der Branche

Die älteste britische Sonntagszeitung, der 1791 in London gegründete Observer, ist von der Einstellung bedroht. Das kommentiert die italienische Tageszeitung Corriere della Sera: "Wie auch immer die Sache am Ende ausgeht ... : Es geht um ein wichtiges Stück Qualitätsjournalismus, das verschwindet und so die Unsicherheit einer ganzen Branche zeigt. ... Der Observer ist eine der 'Institutionen' des britischen Sonntags. Er war die erste Zeitung, die 1791 der 'vorurteilslosen und nicht von Parteien beeinflussten' Berichterstattung geweiht wurde. Sein Begründer W.S. Bourne schrieb damals: 'Unser einziger Herr ist die Unabhängigkeit'. Ein Mandat ... , das über 200 Jahre verteidigt worden ist. … Heute wird der Observer von der gemäßigten Linken gelesen. ... Aber er ist bei allen angesehen, und alle sind von seinem Mut beeindruckt, gemäß dem Motto 'Wir gehören keiner Partei an', an allen Fronten zu kämpfen. Er hat die politischen Stürme überstanden. Er hat sie 218 Jahre lang aufgezeigt und erklärt, aber in Krisenzeiten ist das Überleben sehr schwer geworden."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 3. August 2009

Weitere Inhalte