Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Hürriyet - Türkei | Dienstag, 8. Dezember 2015

Ankaras Kurdenproblem verhindert Syrien-Lösung

Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat nähert sich die Syrien-Politik von Russland und den USA immer weiter an, meint die konservative Tageszeitung Hürriyet: "Während Russland die Angriffe gegen den IS verstärkt, zeigen sich die USA beim Thema Assad flexibler. ... Zusätzlich trägt der 'Friedensfahrplan von Wien', also das Streben nach einer politischen Lösung in Syrien, dazu bei, dass die USA und Russland enger zusammenarbeiten. ... Ankara ist sich dessen bewusst und hat daher einer Übergangslösung mit Assad zugestimmt. Es ist sich auch bewusst, dass die USA und Russland beim Thema der [syrisch-kurdischen Miliz] PYD einer Meinung sind. Nun schickt Ankara Soldaten nach Mossul, um dort die Peschmerga-Kämpfer des irakischen Kurdenführers Barzani auszubilden. Damit stärkt Ankara die Rivalen derjenigen, auf die sich die Koalition als heimliche Macht [gegen die IS-Miliz] verlässt. ... Schaut man sich das ganze Bild an, so wird klar, dass die PYD für die Türkei der schwierigste Part wird."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 8. Dezember 2015

Weitere Inhalte