Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Gazeta Wyborcza - Polen | Mittwoch, 25. November 2015

Polen droht eine Kulturrevolution

Polens neuer Kulturminister Piotr Gliński hat versucht, die Premiere eines Theaterstücks in Wrocław zu verhindern, weil es seiner Ansicht nach pornografische Szenen enthält. Am Samstag wurde das Stück dennoch aufgeführt, vorher kam es zu Tumulten. Der liberalen Tageszeitung Gazeta Wyborcza schwant Böses: "Wenn das so weitergeht, dann haben wir bald eine regelrechte Kulturrevolution in Polen. Sie werden Filme drehen, welche die Geschichte Polens verherrlichen, und Stücke ohne Pornografie zeigen. Außerdem wird es journalistische Programme geben, in denen man die Politiker nicht einfach mit einer unbequemen Frage unterbrechen darf. ... Damit hat die politische Karriere des Ministers auf eine fatale Weise begonnen. Sogar während der Diktatur hat es heftige Gegenwehr erzeugt, wenn der Staat die Kultur zu stark eingeengt hat. Das hat die Geschichte Polens immer wieder gezeigt."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 25. November 2015

Weitere Inhalte