Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Tages-Anzeiger - Schweiz | Montag, 26. Oktober 2015

Demokraten müssen aufwachen

Als Warnsignal auch für das übrige Europa deutet der linksliberale Tages-Anzeiger den Ausgang der Wahl in Polen: "Die Stimme der Osteuropäer in der EU wird lauter und krawalliger werden. Noch kann in Warschau manches anders kommen als in Budapest. Kaczynski, der nicht als Spitzenkandidat angetreten ist, wird nicht durchregieren können wie Orban. Zudem steht Polen wirtschaftlich weit besser da als Ungarn. Allerdings wirkt gerade diese Tatsache auch verstörend. Wie kann es sein, dass in einem so erfolgreichen Land, in dem die Zukunft der Jugend gehören müsste, ein diffuser Unmut derart schnell zu einer Protestwelle anschwellen kann? Soziologen verweisen auf die harte Reformpolitik und die Arroganz der Eliten. Wahr ist auch: Diese Stimmung ist nicht auf das östliche Europa beschränkt. Sie reicht vom Front National in Frankreich über die linke Podemos in Spanien bis zu rechten Pegida-Hetzern in Deutschland. Angesichts der Dauerkrisen auf dem Kontinent ist es höchste Zeit, dass die Demokraten in Europa aufwachen."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 26. Oktober 2015

Weitere Inhalte