Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Yeni Şafak - Türkei | Dienstag, 6. Oktober 2015

EU benutzt Erdoğan, wann es ihr passt

Die EU geht nur auf Erdoğan zu, wenn es ihren Interessen nutzt, meint zum Besuch des türkischen Präsidenten in Brüssel die regierungsnahe türkische Tageszeitung Yeni Şafak: "Die europäischen Medien haben noch bis vor ein paar Stunden Tausende Artikel und Kommentare darüber geschrieben, dass man Erdoğans Diktatur, Tyrannei, Verrat und Despotismus 'in Angriff' nehmen müsse. Nun erblicken sie in Erdoğan ganz plötzlich einen politischen Führer, den man braucht. Europa benötigt Erdoğan nun dringend, sei es aus dem Grund, dass Russland zum ersten Mal einen Angriff auf ein Gebiet außerhalb der ehemaligen Sowjetunion unternommen hat, oder um die syrischen Flüchtlinge außerhalb der Grenzen der Union zu halten. ... Die EU ist eine Gemeinschaft von Ländern, die politische, wirtschaftliche und kulturelle Hegemonie als einziges Kriterium für ihre eigenen Werte konstituiert hat und sich nach außen hin zunehmend verschließt. Bloß ist es damit unmöglich, die Stimme einer universellen Menschlichkeit zu sein."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 6. Oktober 2015

Weitere Inhalte