Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Dagens Nyheter - Schweden | Dienstag, 6. Oktober 2015

Mankell war Schwedens Gewissen

Am Montag ist der schwedische Autor Henning Mankell im Alter von 67 Jahren gestorben. Die liberale Tageszeitung Dagens Nyheter erinnert daran, dass dieser mit seiner weltberühmten Hauptfigur des Kommissars Kurt Wallander sozialpolitische Missstände anprangerte: "Die Abwicklung des Sozialstaats vor allem, aber auch dass die Gesellschaft - und hier vor allem die Sozialdemokratie - ihre historische Aufgabe vernachlässigt hat, für Solidarität und Gerechtigkeit zu sorgen. Die heutigen Politiker, so Mankell, nehmen die Politik nicht ernst. Die brennendsten Fragen betreffen heute nicht die Ökonomie, sondern die Frage, wie wir die Solidarität und die Einsicht, dass Demokratie keine Selbstverständlichkeit ist, wieder zurückgewinnen können. Wo die Gerechtigkeit und die Prinzipien des Rechtsstaats nicht verteidigt werden, kommt Rache ins Spiel, mit der Folge, dass der Faschismus und das organisierte Verbrechen Wurzeln schlagen können."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 6. Oktober 2015

Weitere Inhalte