Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Die Presse - Österreich | Dienstag, 6. Oktober 2015

Europa muss in Kurdenfrage Druck machen

Europa braucht zwar Ankaras Hilfe zur Bewältigung der Flüchtlingskrise, muss aber in der Kurdenfrage weiter Druck auf Präsident Recep Tayyip Erdoğan machen, fordert die konservative Tageszeitung Die Presse: "Die türkische Luftwaffe bombardiert PKK-Stellungen im Nordirak und in der Türkei. Türkische Städte wie Cizre standen unter Beschuss der Armee und waren vorübergehend abgeriegelt. Und die PKK-Guerillaeinheiten töten in Hinterhalten türkische Soldaten. ... Die EU-Staaten müssen alles daransetzen, dass der Friedensprozess so rasch wie möglich wieder in Gang kommt. Auch im eigenen Interesse: Vielleicht hält die türkische Führung in Zukunft Flüchtlinge aus Syrien oder dem Irak davon ab, weiter in die EU zu reisen. Wenn derweil aber in der Türkei der Kurdenkonflikt völlig entgleist, hätte Europa nicht viel davon. Denn dann würden erneut unzählige Flüchtlinge versuchen, in die EU zu gelangen - und möglicherweise mehr als jetzt."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 6. Oktober 2015

Weitere Inhalte