Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Corriere del Ticino - Schweiz | Donnerstag, 1. Oktober 2015

Putins Wille besser als Obamas Wankelmut

Die Anti-Assad-Strategie des Westens ist unvernünftig, kritisiert Geschäftsführer der Media TI-Holding, Marcello Foa, in der liberalen Tageszeitung Corriere del Ticino: "Der Krieg gegen den IS ist richtig, solange ihn Obama führt - nicht aber, wenn Putin ihn erklärt. Die Luftangriffe sind in Ordnung, wenn sie von Frankreich geflogen werden. Doch sie sind es nicht, wenn Russland attackiert. ... Es wird mit zweierlei Maßen gemessen, das ist unhaltbar. Geostrategische Entscheidungen werden wie immer aus Gründen gefällt, die uns verborgen bleiben. Wir wissen nicht, warum die USA hartnäckig am Sturz Assads festhalten. Die Ursache der Instabilität ist nicht Assad sondern das Kalifat. Putins Linie, der ein westliches Bündnis gegen den IS fordert, scheint deshalb weitaus klarer und überzeugender als der US-amerikanische Zick-Zack-Kurs. Das Böse, das es zu entwurzeln gilt, ist der Fanatismus radikaler islamischer Minderheiten. Der Rest kann warten."

» zur gesamten Presseschau vom Donnerstag, 1. Oktober 2015

Weitere Inhalte