Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Financial Times - Großbritannien | Dienstag, 29. September 2015

Westen darf Putin in Syrien nicht trauen

Mit seiner Syrien-Politik verfolgt Russlands Präsident Putin größtenteils Ziele, die nicht im Interesse der USA und der EU sind, warnt die konservative Tageszeitung Financial Times: "Moskau ist bemüht, sein militärisches Standbein in Syrien zu behalten. Und was noch entscheidender ist: Putin will den Fokus der Weltöffentlichkeit weglenken vom Konflikt in der Ukraine, der ihn zu einem internationalen Außenseiter gemacht hat. Außerdem will er die Aufmerksamkeit der Russen in der Heimat von einer schrumpfenden Wirtschaft ablenken, der die westlichen Sanktionen großen Schaden zugefügt haben. Er ist bestrebt, zu zeigen, dass Russland eine Weltmacht ist, die weder ignoriert noch isoliert werden kann."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 30. September 2015

Weitere Inhalte