Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Die Welt - Deutschland | Dienstag, 29. September 2015

Fehler aus Afghanistan in Syrien vermeiden

Die Taliban haben am Montag die afghanische Provinzhauptstadt Kundus zurückerobert. Was in Afghanistan passiert, sollte eine Warnung für die Anti-Terror-Koalition in Syrien sein, mahnt die konservative Tageszeitung Die Welt: "Kein Jahr nach dem Abzug der Kampftruppen ist die islamistische Miliz so weit erstarkt, dass sie die administrativen und politischen Zentren der Regionen verwüsten und Unsicherheit, Instabilität, Unberechenbarkeit schüren kann. ... Angesichts der zahllosen Afghaninnen und Afghanen, die täglich zu uns kommen, wäre es schlicht dumm zu glauben, das Land gehe uns nichts mehr an. Bevor wir uns in Syrien ein zweites Afghanistan schaffen, sollten wir festhalten: Ein bisschen Frieden gibt es nicht. Um ein Bürgerkriegsland zu stabilisieren, braucht es jahrzehntelanges, intensives Engagement. Kurzfristige Bündnisse mit Milizen und Diktaturen schaden nur. Zum langsamen, zähen Aufbau eines funktionierenden Staates gibt es keine Alternative."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 29. September 2015

Weitere Inhalte