Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Jyllands-Posten - Dänemark | Dienstag, 18. August 2015

Flüchtlingsfrage bedroht Zusammenhalt Schwedens

Schweden nimmt in der EU nach Deutschland zahlenmäßig die meisten Flüchtlinge auf - und droht, daran zu zerbrechen, fürchtet die liberal-konservative Tageszeitung Jyllands-Posten: "Offenbar sollen so viele Einwanderer wie möglich aufgenommen werden, obwohl der Widerstand gegen diese Politik wächst. ... Jahrzehnte der sozialdemokratischen Regierungen und des Kulturliberalismus haben ein moralisches Imperium aufgebaut, das einzustürzen droht. Neue Stimmen stellen den Status quo infrage, selbst in Teilen der etablierten Presse. Das Neue daran ist: die Mitte verliert ihre Kraft, das Land teilt sich. Die schwedische Sicherheit hängt in hohem Maße davon ab, dass Probleme politisch gelöst werden. Wenn nicht, werden sie anti-politisch, sprich gewalttätig und blutig gelöst. Wenn die Macht sich nicht mehr legitimieren kann, läuft die Gesellschaft Gefahr, in Gewalt zu enden. Das geschieht in Syrien, kann aber auch in Schweden geschehen."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 18. August 2015

Weitere Inhalte