Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Puls - Deutschland | Freitag, 14. August 2015

Bürgern die Angst vor Flüchtlingen nehmen

Ein Busfahrer in Franken hat 15 Asylbewerber zu Beginn ihrer Busreise auf Englisch in Deutschland willkommen geheißen, was in den Medien und den sozialen Netzwerken auf großen Widerhall stieß. Das Jugendmagazin Puls des öffentlich-rechtlichen Bayerischen Rundfunks hat den Mann interviewt. Dass dieser zuvor auch mit der asylkritischen AfD sympathisierte, ist symptomatisch für die diffusen Ängste vieler Deutscher, erklärt das Magazin: "Vielen in Deutschland geht es so wie dem Busfahrer aus Erlangen. Wer Angst hat, in Hartz IV zu rutschen, und wer mit dem Staat nur noch dann in Kontakt kommt, wenn er mit dem Sachbearbeiter im Jobcenter ums Geld streitet, der fühlt sich im Stich gelassen. ... Und der schließt sich eher einem Mob an, der vor den Asylunterkünften den rechten Arm hebt. Oder aber er sagt: Trotz allem habe ich nichts gegen Asylbewerber, denn denen geht es im Zweifel noch schlechter als mir. ... Klar dürfen Bürger erstmal Angst haben vor einer Asylunterkunft in ihrem Stadtteil. Aber es ist die Aufgabe der Politik, ihnen diese Angst zu nehmen."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 14. August 2015

Weitere Inhalte