Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Népszabadság - Ungarn | Dienstag, 24. März 2015

Die Magyaren sind ein vergrämtes Volk

Laut einer europaweiten Studie gehören die Ungarn zu jenen Menschen in Europa, die am unglücklichsten sind. Die linksliberale Tageszeitung Népszabadság erklärt, wie es zu dem Gram der Menschen kommt: "Unsere Regierung wird jetzt wohl Druck auf jene Ratingagenturen ausüben, die das Glück messen. Schließlich geht es nicht an, dass wir in Sachen Zufriedenheit in der Kategorie Ramsch sind. ... Was an anderen Ländern auffällt: Die Menschen klagen nicht ständig über ihre Befindlichkeiten. Auch herrscht anderswo weniger Aggressivität als bei uns. ... Hinzu kommt, dass Frauen im öffentlichen Leben viel präsenter und die Staatsapparate nicht so korrupt sind (abgesehen von Österreich, doch schreibt dort zumindest die Presse darüber). Es wird auch mehr für Bildung ausgegeben als für repräsentative Gebäude. Und es wird, etwa in Dänemark, nicht ständig darüber gejammert, warum man nicht glücklich genug ist."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 25. März 2015

Weitere Inhalte