Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

The Malta Independent - Malta | Sonntag, 15. März 2015

Malta schmeißt Geld für Heimflüge zur Wahl raus

Der maltesische Staat zahlt seinen im Ausland lebenden Staatsbürgern einen Teil des Heimflugs, damit sie am 11. April am Referendum zum Verbot der Frühlingsjagd teilnehmen können. Das Geld wäre viel besser in die Schaffung eines moderneren Wahlsystems investiert, schimpft die liberal-konservative Tageszeitung The Malta Independent: "Die Entwicklung eines administrativ, finanziell, politisch und organisatorisch weit praktikableren Systems für die Wahl würde nicht nur denen im Ausland nützen. Es würde den in Malta Verbliebenen die Flexibilität bieten, ihre Art der Stimmabgabe wählen zu können. ... Wenn man zusammenrechnet, was es gekostet hat, Menschen in den vergangenen zehn Jahren zu jeder Wahl oder jedem Referendum nach Malta zu fliegen, käme man auf eine beträchtliche Summe. Die wäre wohl groß genug, um einen bedeutenden Beitrag zur Schaffung einer weit flexibleren Wahl-Infrastruktur zu leisten."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 16. März 2015

Weitere Inhalte