Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

The Times - Großbritannien | Sonntag, 14. Dezember 2014

Im Kampf gegen Terror ist Folter legitim

Nach der Veröffentlichung des CIA-Berichts über die Folterpraktiken des US-Geheimdienstes will das britische Parlament Zugang zu geschwärzten Passagen fordern, um eine Beteiligung britischer Geheimdienste zu untersuchen. Wenn dadurch Anschläge verhindert werden können, ist die Misshandlung Terrorverdächtiger gerechtfertigt, urteilt die konservative Times. "Die wahre moralische Frage ist, ob solche Techniken jemals gerechtfertigt sein können, sofern sie zielführend sind. ... Manchmal besteht ein moralisches Gebot, Misshandlung in eingeschränkter Weise anzuwenden, wenn unschuldige Leben gerettet werden sollen. Wenn man die Wahl hat zwischen ausgedehntem Schlafentzug für einen gefesselten und geknebelten Häftling oder einer schmutzigen Bombe mitten in Birmingham, welche Wahl würden Sie treffen? Das ist wie die Unterscheidung zwischen Mord und Krieg. Mord ist Unrecht, außer in einem gerechten Krieg, in dem er unumgänglich wird, um die Ermordung Unschuldiger zu verhindern."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 15. Dezember 2014

Weitere Inhalte