Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Der Standard - Österreich | Mittwoch, 1. Oktober 2014

Kompromiss für Katalonien wird es nicht geben

Der Streit über die Unabhängigkeit Kataloniens droht nach Ansicht der linksliberalen Tageszeitung Der Standard zu eskalieren: "Ein Kompromiss ist undenkbar. Der katalanische Ministerpräsident Artur Mas wird alles tun, damit seine Bürger abstimmen können. Da ein Referendum legal nun nicht möglich ist, spielt er mit dem Gedanken, Neuwahlen anzusetzen und diese zu einem Plebiszit zu machen. Ein breiter Sieg der Parteien, die für die Unabhängigkeit eintreten, hätte die gleichen Folgen wie die verhinderte Volksabstimmung, die nicht verbindlich gewesen wäre. Der Druck auf Madrid wird erhöht. Die Zeit spielt für die Nationalisten. Mit jedem Winkelzug aus Madrid steigt die Zahl derer, die sich lossagen wollen. Je später über die Unabhängigkeit abgestimmt wird, desto größer die Chancen der Befürworter. Spaniens Premier Mariano Rajoy will oder kann das nicht sehen. Es steht zu befürchten, dass die Geschichte ihn belehren wird."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 1. Oktober 2014

Weitere Inhalte