Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Večer - Slowenien | Freitag, 23. August 2013

Massenmord vor den Augen der Weltgemeinschaft

Eine erschreckende Parallele zwischen dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien und dem Massaker von Srebrenica sieht die konservative Tageszeitung Večer: "Zwar befinden sich gerade UN-Chemiewaffen-Experten in Syrien, doch gerade deren Anwesenheit nutzt das syrische Regime als Alibi - als würde es sagen wollen, dass es wohl kaum so dumm wäre, Giftgas vor den Augen der UN-Inspektoren einzusetzen. Doch dabei sollte die Geschichte nicht vergessen werden. Auch der Militärführer der bosnischen Serben Ratko Mladič versicherte in Srebrenica vor laufenden Kameras und vor den niederländischen UN-Blauhelmen, dass niemand etwas zu befürchten habe. … Die Welt war beruhigt. Und der General befahl im gleichen Atemzug den größten Völkermord seit dem Zweiten Weltkrieg. Wir können nur hoffen, dass Politiker und Generäle daraus gelernt haben. Sollten genügend Beweise für den Einsatz von Giftgas durch Assads Regime gefunden werden, ist es höchste Zeit, dass sich die Welt eingesteht, wer in Syrien der Angreifer und wer das Opfer ist. Und dass sie in diesem Sinne handelt."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 23. August 2013

Weitere Inhalte