Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Le Quotidien - Luxemburg | Dienstag, 15. Januar 2013

Frankreichs mittelalterliche Vorurteile

Das rückwärtsgewandte Weltbild der Gegner der Homo-Ehe in Frankreich kritisiert die linksliberale Tageszeitung Le Quotidien aus Luxemburg: "In den Niederlanden, in Belgien und in Spanien wurden die Eheschließung und die Adoption für Homosexuelle geöffnet, ohne dass diese Länder ins Chaos oder in eine unmoralische Hölle stürzen. Nur in Frankreich nimmt man mittelalterlich anmutende Vorurteile zur Hilfe und droht mit dem Argument einer zerrissenen Gesellschaft. Der Zusammenhalt einer Gesellschaft wird jedoch weder von der Hochzeit noch von der Adoption eines gleichgeschlechtlichen Paares bedroht. Tatsächlich torpediert wird das Zusammenleben vom Bestehen von Parallelgesellschaften, Intoleranz und der Weigerung, andere verstehen zu wollen."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 16. Januar 2013

Weitere Inhalte