Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Presseschau / Archiv

Le Monde - Frankreich | Donnerstag, 15. November 2012

Europa blamiert sich im Nahost-Konflikt

Die israelische Luftwaffe hat am heutigen Freitagmorgen weiterhin Ziele im Gazastreifen attackiert. Im Nahost-Konflikt blamiert sich der Westen durch seine Naivität und Gleichgültigkeit, meint die linksliberale Tageszeitung Le Monde: "Diese neue Zuspitzung der Zustände überrascht nur diejenigen, die ihre Augen verschließen. Und er überrascht die Politiker, die genau dies besonders gerne tun und nach wie vor für eine Wiederaufnahme des trügerischen Dialogs zwischen Israel und Palästina ohne Bedingungen plädieren, so wie François Hollande anlässlich des Besuchs von Benjamin Netanjahu am 31. Oktober in Paris. ... Es gibt momentan keinen einzigen internationalen Vermittler, der bereit wäre, seine politische Glaubwürdigkeit auch nur im Geringsten für diesen Konflikt aufs Spiel zu setzen. Die Wankelmütigkeit der westlichen Staaten ist wirklich bedauerlich. Sie sind bereit, Milliarden dafür auszugeben, damit die palästinensische Obrigkeit unter israelischer Besatzung existieren kann, nur um sich darauf umso schneller von dem Konflikt abzuwenden."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 16. November 2012

Weitere Inhalte