Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Lietuvos žinios - Litauen | Montag, 14. November 2011

Litauen soll an Euro-Beitritt festhalten

Litauen will 2014 den Euro einführen, doch angesichts der Debatte über ein Europa der zwei Geschwindigkeiten fragt die konservative Tageszeitung Lietuvos Žinios nach den Folgen: "Je mehr Integration es gibt, desto geringer wird der wirtschaftliche Gestaltungsspielraum jedes einzelnen Mitglieds. Vor diesem Hintergrund wirkt ein Beitritt zur Euro-Zone weniger attraktiv: Mehr Europa würde dann weniger Litauen bedeuten. Aber man sollte die wirtschaftliche Souveränität nicht überbewerten. Infolge der Globalisierung kann es keine autarken Volkswirtschaften mehr geben. Schon jetzt weisen Beobachter darauf hin, dass die Mitglieder der Euro-Zone in der gesamten EU-Wirtschaftspolitik den Ton angeben und sich dieser Abstand im Lauf der Zeit weiter vergrößern wird. Noch ist das alles Zukunftsmusik, aber die litauische Regierung muss die Entwicklung jetzt aufmerksam verfolgen, die Folgen der jeweiligen Szenarien für Litauen einschätzen und die Interessen des Landes verteidigen. Und auch wenn der Handlungsspielraum dadurch eingeschränkt wird, muss ein Beitritt zur Euro-Zone weiterhin Ziel bleiben."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 14. November 2011

Weitere Inhalte