Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Blog A Europa desalinhada - Portugal | Mittwoch, 27. April 2011

Polen pflücken holländische Tulpen

Die niederländische Regierung will die Einwanderung von Arbeitskräften aus der EU beschränken. Das kann das Land teuer zu stehen kommen, warnt Jacek Pawlicki im Blog A Europa desalinhada bei der Wochenzeitung Expresso: "Polen, Rumänien, Litauen und Bulgarien versorgen Tausende von niederländischen Unternehmen, ja ganze Wirtschaftszweige wie die Landwirtschaft, mit billigen Arbeitskräften. Die meisten der 160.000 bis 200.000 EU-Bürger, die seit 2004 in die Niederlande geströmt sind, stammen aus Polen. In den Augen des Durchschnitts-Nniederländers trinken Polen viel, wissen nicht, wie man einparkt, feiern bis tief in die Nacht hinein und sprechen nicht einmal niederländisch. ... Aber ohne die Polen gäbe es heute keine Tomatenernte, keinen Hausbau und keine Tulpenfelder mehr. ... Die Kampagne gegen die Einwanderung wurde von der Partei für die Freiheit (PVV) und ihrem ausländerfeindlichen Vorsitzenden Geert Wilders initiiert, der den Ministerpräsidenten Mark Rutte unterstützt. Und die Niederländer, die der europäischen Integration immer feindlicher gegenüberstehen, machen Front."

» zur gesamten Presseschau vom Donnerstag, 28. April 2011

Weitere Inhalte