Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Der Standard - Österreich | Freitag, 11. März 2011

Frankreich erweist Rebellen Bärendienst

Mit der Anerkennung des Rebellenrats in Libyen und dem Vorlegen von Angriffsplänen handelt der französische Präsident Nicolas Sarkozy zu hastig, findet die linksliberale Tageszeitung Der Standard: "Ausschlaggebend für Sarkozys Aktion war zweifellos ein Versuch, Frankreichs verblassendes Image im Maghreb aufzupolieren - und dazu gleich auch noch aus seinem persönlichen innenpolitischen Tief herauszukommen. Die Frage einer militärischen Operation treibt Sarkozy seit Tagen um: Noch Anfang der Woche hatte er eine No-Fly-Zone mit dem Argument abgelehnt, der Westen könne sich 'kein weiteres Afghanistan leisten'. Nun scheint er seine Meinung vollständig geändert zu haben. Und das wirkt improvisiert. Schnelle Entschlüsse sind in Kriegszeiten manchmal nötig. Aber es wäre zweifellos besser, wenn sich die EU-Mitglieder über diesen Ernstfall einig würden, bevor Pläne publik werden. Falsche Hilfe kann den Rebellen nur schaden."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 11. März 2011

Weitere Inhalte