Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

România Liberâ - Rumänien | Dienstag, 18. Januar 2011

Patriotismus endet bei Herzschmerzen

In den vergangenen Monaten haben sich mehrere rumänische Prominente in Krankenhäusern in Wien behandeln lassen, darunter auch Präsident Traian Băsescu. Nicolae Prelipceanu wünscht sich stattdessen in der Tageszeitung România Liberă mehr Einsatz der Mächtigen für das heimische Gesundheitswesen: "Patriotismus hört dann auf, wenn es um das eigene Leben geht. Bis dahin hältst du zum Land, ... doch wenn das Herz schmerzt oder etwas anderes, Schluss aus, dann flüchtet man nach Wien. Vielleicht erscheint es zynisch, so über kranke Leute zu sprechen, von denen einige wie der Metropolit Bartolomeu von Cluj auch noch fortgeschrittenen Alters sind. Ich will richtig verstanden werden: Allen, die wegen schwerer Krankheiten nach Wien gehen, wünsche ich baldige Genesung. Ich wünsche diese ebenso jenen, die weder Geld noch Beziehungen haben dorthin zu gehen und stattdessen hier bleiben und in den unendlichen Schlangen vor den Arztpraxen anstehen müssen. Je länger sie auf eine rettende Behandlung warten müssen, desto mehr schwinden ihre Hoffnungen. Ich befürchte daher auch: Je mehr Chancen auf Heilung es in Wien gibt, desto weniger Chancen auf Veränderung gibt es für jene, die bleiben müssen."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 18. Januar 2011

Weitere Inhalte