Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Lietuvos žinios - Litauen | Dienstag, 6. April 2010

Meinungsfreiheit gilt auch für Schwule und Lesben

In Litauen stoßen Pläne von Homosexuellenorganisationen, Anfang Mai in Vilnius einen Christopher Street Day (CSD) zu veranstalten, auf breiten Widerstand bei Politikern und Bürgern. Die Tageszeitung Lietuvos Žinios fordert hingegen mehr Offenheit: "Schwule und Lesben in Litauen sind genauso Bürger desselben Rechtsstaates, und das bedeutet, dass sie dieselben Grundrechte haben wie jeder andere Bürger auch. Der Staat ist dazu verpflichtet, sie zu schützen, und Meinungs- und Versammlungsfreiheit gelten für alle. All diese Rechte verlieren an Bedeutung, wenn sie nur für Freunde und Gesinnungsgenossen gelten, und sie gewinnen dann an Gewicht, wenn auch Gedanken geschützt werden, denen wir nicht zustimmen. Das ist so elementar, dass man es eigentlich nicht wiederholen müsste. Aber die Reaktionen auf die für den 8. Mai geplante Parade zeigen, dass die Mehrheit der Politiker keine Ahnung von den Grundfesten eines Rechtsstaates hat."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 6. April 2010

Weitere Inhalte