Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Süddeutsche Zeitung - Deutschland | Freitag, 9. Juni 2006

Peter Handke verzichtet auf Heine-Preis

Thomas Steinfeld zieht eine bittere Bilanz der Affäre um den Heine-Preis, den Peter Handke bekommen sollte und auf den er nun verzichtet. Besonders scharf kritisiert Steinfeld die Düsseldorfer Politiker: "Die letzte Idee, die dieser Stadtrat vor Peter Handkes Entscheidung hatte, war der Vorschlag gewesen, die Heinrich-Heine-Universität möge vor der Vergabe der Auszeichnung ein Symposium ausrichten, auf dem das Werk des Schriftstellers hätte diskutiert werden und er selbst Rede und Antwort hätte stehen sollen. Es wäre ein Tribunal geworden, veranstaltet auf Kosten des Dichters... Und was geschieht nun? Der Preis kann unter den gegenwärtigen Bedingungen nicht weiter vergeben werden. Die Jury ist auseinander gebrochen. Es ist ausgeschlossen, dass im nächsten Jahr unter gleichen Voraussetzungen der nächste Preisträger gekürt wird. Und – welcher Dichter wäre noch bereit, sich diesen Stadträten auszuliefern?"

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 9. Juni 2006

Weitere Inhalte