Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Jutarnji list - Kroatien | Mittwoch, 23. Dezember 2015

Putin wird weiter mit Sanktionen leben

Die EU hat die Wirtschaftssanktionen gegen Russland bis zum 31. Juli 2016 verlängert, wie der Ministerrat am Montag mitteilte. Und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht, analysiert die liberale Tageszeitung Jutarnji list: "Das Problem der EU ist, dass sie als Grund für die Sanktionen die Annexion der Krim angegeben hat. Da Russland nicht vorhat, diesen Teil wieder unter die Souveränität der Ukraine zu stellen, wird auch der Grund für die Sanktionen nicht verschwinden. Der einzige Weg für die EU in Zukunft das Gesicht zu wahren, wäre, wenn Russland die Auflagen des Minsker Abkommens erfüllt. ... Obwohl die Sanktionen im Ergebnis die russische Wirtschaft schwächen und der Rubel fällt, kann man nicht erwarten, dass Putin deshalb seinen politischen Kurs ändert. ... Trotz des Einflusses der Sanktionen auf die russische Wirtschaft ist Putin bereit, noch lange mit ihnen zu leben. Die Unterstützung der Öffentlichkeit im eigenen Land war noch nie so groß."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 23. Dezember 2015

Weitere Inhalte