Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Expresso - Portugal | Samstag, 28. November 2015

Daniel Oliveira über die Terror-Hysterie in Europa

Eine Sicherheitshysterie in Europa beobachtet der Kolumnist Daniel Oliveira nach den Anschlägen in Paris und warnt in der liberalen Wochenzeitung Expresso vor den Folgen: "Ich kann mich nicht daran erinnern, dass nach dem 11. September irgendeine Stadt in den USA so aussah wie Brüssel dieser Tage. Das hysterische Klima in Europa ist das perfekte Porträt der eigenen politischen Schwäche. Die EU-Mitgliedstaaten sind in einen sicherheitspolitischen Wettbewerb eingetreten, der kein Ende zu haben scheint - weil es niemanden in der politischen Opposition und der Zivilgesellschaft gibt, der in der Lage ist, eine besonnene Debatte über dieses Thema zu führen. Das mediale Massaker, welches seit 15 Tagen anhält, verhindert diese Debatte. Keiner denkt nach; und wer es doch tut, inmitten der Ergriffenheit und Furcht, sagt aus Angst nicht das, was er denkt. ...  Es war genau solch ein Klima, in dem die Gefangenenlager von Guantánamo beschlossen wurden, in dem höchst illegale Verhaftungen stattfanden, Verbündete ausspioniert und der Patriot Act genehmigt wurde - und man im Irak jenes Chaos pflanzte, welches die Geburt und das Wachstum des IS erst ermöglichte."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 30. November 2015

Weitere Inhalte