Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Kathimerini - Griechenland | Sonntag, 1. November 2015

Flucht nach Europa: In Griechenland werden sie alle stranden

Viele Griechen fürchten, dass zehntausende Flüchtlinge im Land festsitzen werden, wenn die Balkanstaaten weiter ihre Grenzen abriegeln. Griechenlands Position in der Flüchtlingskrise ist besonders schwach, meint auch die konservative Tageszeitung Kathimerini: "Griechenland ist ein schwaches Glied in dieser Kette. Während der griechische Staat nur noch ansatzweise und dank der Opfer einiger Entschlossener funktioniert, ist das Land mit etwas Neuem und Gigantischem konfrontiert. ... Wenn die Krise ungehindert weiter geht, kann nichts ausgeschlossen werden. Auch nicht ein de facto oder offizieller Ausschluss Griechenlands aus dem Schengener Abkommen. Der Alptraum eines isolierten Landes am Rande des Zusammenbruchs, mit Zehntausenden Flüchtlingen, die auf seinem Hoheitsgebiet gefangen sind, ist nicht unrealistisch."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 2. November 2015

Weitere Inhalte