Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Adevârul - Rumänien | Sonntag, 25. Oktober 2015

Schweigen um Polizistentod heizt Spekulation an

In Bukarest ist ein Polizist vergangenen Dienstag beim Vorausfahren eines Konvois für Innenminister Gabriel Oprea in ein ungesichertes Schlagloch gefahren und tödlich verunglückt. Polizei und Innenminister hatten tagelang Informationen zu dem Vorfall zurückgehalten. Die Tageszeitung Adevărul meint, wer schweigt, heizt die Diskussion an: "Der Mangel an grundlegenden Informationen hinterlässt immer eine Lücke. Die öffentliche Meinung hasst solche Lücken und hat den natürlichen Instinkt, sie zu füllen. Im konkreten Fall des Polizisten Cosmin Gigină hatte sein Arbeitgeber in der Presseerklärung Infos weggelassen, die dann Augenzeugen lieferten: Der Beamte war Teil eines Konvois von Vizepremier Oprea. Auch die anderen Lücken werden sich füllen, doch gibt es keine Garantie, ob mit wahren Informationen oder mit Lügen und Manipulationen. … Im Zeitalter der Echtzeit-Kommunikation begrenzt man den Schaden nicht mehr nach dem Prinzip, sensible Informationen so lang wie möglich zurückzuhalten, sondern im Gegenteil: 'Schließ die Lücke, bevor es jemand anderes für dich macht', lautet die Regel."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 26. Oktober 2015

Weitere Inhalte