Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Politiken - Dänemark | Donnerstag, 8. Oktober 2015

Dänemark verbrennt sich in Syrien die Finger

Dänemarks Premier Lars Løkke Rasmussen will den Kampf gegen die IS-Terrormiliz intensivieren und hat vom Parlament am Mittwoch eine Verlängerung und Erweiterung des seit einem Jahr laufenden Einsatzmandats für Kampfbomber erbeten. Die sozialliberale Tageszeitung Politiken hält das für gefährlich: "Die Regierung will also ohne UN-Mandat ein souveränes Land angreifen - wobei die Gefahr einer militärischen Konfrontation mit der nach Syrien entsandten russischen Luftwaffe noch wächst. Es ist beunruhigend, dass der Premier Dänemark mit einem Nebensatz in einen Krieg gegen einen gut ausgerüsteten Feind schicken will. Es ist auch nicht gesagt, dass die Bomben wirklich etwas bringen. ... Der IS wird nicht durch noch mehr Luftangriffe besiegt. Wenn sich die Regierung weigert, eine gründliche Analyse der dänischen Handlungsoptionen vorzunehmen, muss die Opposition darauf bestehen. Die Erfahrungen mit übereilten Kriegen ohne UN-Mandat sind schlecht. Lasst uns nicht mehr diesen Fehler machen."

» zur gesamten Presseschau vom Donnerstag, 8. Oktober 2015

Weitere Inhalte