Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Politiken - Dänemark | Dienstag, 25. August 2015

Dänemark braucht Schnellzüge und Psychologen

Dänemark diskutiert heftig über die Pläne der neuen liberalen Regierung, zur Eindämmung der Landflucht staatliche Institutionen aus Kopenhagen auszulagern. Eine hysterische Debatte, die endlich aufs richtige Gleis gehört, findet die linksliberale Tageszeitung Politiken: "Die Kopenhagener leiden an einer Naturphobie, die Provinz leidet an Eifersucht. ... Würde das Bahnsystem funktionieren - frühmorgens wie auch nach dem letzten Film oder dem letzten Bier - hätten die Kopenhagener weniger Grund, einen Job in der Provinz zu fürchten, und müssten die Provinzler weniger eifersüchtig sein. In einem modernen Land haben Menschen in Sachen Job und Wohnung die freie Wahl. Für Dänemark gilt das nicht. Es fährt nämlich kein Zug. ... Nicht die Entfernungen sind das Problem. ... Das Problem sind die miesen Verbindungen. Wenn sie erst funktionieren, können ein paar Psychologen den Rest lösen - in Kopenhagen und in der Provinz."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 25. August 2015

Weitere Inhalte