Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Politiken - Dänemark | Montag, 3. August 2015

Netanjahu schuld an Stimmung der Gewalt

Im Westjordanland ist am Freitag bei einem vermutlich von extremistischen jüdischen Siedlern verübten Brandanschlag ein palästinensisches Kleinkind gestorben, seine Familie wurde schwer verletzt. Die linksliberale Tageszeitung Politiken macht Israels Premier Benjamin Netanjahu verantwortlich für die Gewalt: "Viel zu lange hat Netanjahu auch bei extremistischen Siedlern weggesehen, die versuchen, durch Terror mehr Boden zu erhalten und ihre Herrschaft auszudehnen. Gleichzeitig versucht der Regierungschef, Forderungen nach einem Siedlungsstopp in den Palästinensergebieten als Hass gegen Israel zu verkaufen. Israel hat kein Recht, sich palästinensischen Boden anzueignen. Es kränkt damit nicht nur die Palästinenser, die zu Recht gegen die fortgesetzte Besiedlung protestieren, sondern gefährdet auch auf selbstzerstörerische Art und Weise die demokratische Entwicklung des Landes."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 3. August 2015

Weitere Inhalte