Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Aftonbladet - Schweden | Freitag, 17. Juli 2015

Streikrecht europaweit in Gefahr

Großbritanniens konservative Regierung will das Streikrecht laut eines am Mittwoch vorgestellten Gesetzesentwurfes begrenzen. Die sozialdemokratische Aftonbladet sieht darin eine Gefahr für Arbeitnehmer, die  auch in anderen Ländern Europas droht: "Seine Arbeit niederlegen und zu protestieren ist das letzte Mittel, das Arbeiter gegen Arbeitgeber haben. Und nicht nur in Großbritannien werden die Uhren zurückgedreht. Spanien hat kürzlich etwas eingeführt, was im Volksmund als Knebel-Gesetze bezeichnet wird. ... Seit dem 1. Juli dieses Jahres sind die Meinungsfreiheit und das Demonstrationsrecht eingeschränkt. Sowohl im britischen als auch im spanischen Fall wurden die Vorschläge im Zuge weiterer Einschränkungen präsentiert. So arbeitet die Rechte also in Europa. Man bringt Menschen zum Schweigen und begrenzt sie in ihrem Recht, gegen Verschlechterungen zu protestieren. Auch in Griechenland wird das Arbeitsrecht eingeschränkt. Die Forderungen der EU-Länder beinhalten auch Änderungen bei Tarifabkommen und im Streikrecht."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 17. Juli 2015

Weitere Inhalte