Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Il Sole 24 Ore - Italien | Freitag, 19. Juni 2015

Europa selbst schuld an Flüchtlingsdrama

60 Millionen Menschen, so viele wie noch nie, sind weltweit auf der Flucht. Das berichtet das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR in seinem aktuellen Jahresbericht. Die meisten Menschen fliehen vor dem Bürgerkrieg in Syrien. Angesichts dieser Zahlen ärgert sich die liberale Wirtschaftszeitung Il Sole 24 Ore über Europa: "Es liefert sich eine jämmerliche Schlacht an der italienisch-französischen Grenze. Der Streit über die Verteilung der syrischen Flüchtlinge sagt alles über die europäische Kurzsichtigkeit: Zwei Millionen sind in der Türkei, eine Million in Libyen, eine Million in Jordanien. Hoffen wir etwa, dass sie dort bleiben? Entweder stoppen wir die Kriege vor unserer Haustür und versuchen, eine neue internationale Ordnung zu schaffen, oder wir müssen mit weiteren Millionen von Flüchtlingen rechnen. ... Europa und der Westen müssen bereit sein, eine Lösung [im Syrien-Konflikt] zu finden. Denn unsere Nachbarn sind am Ende und haben noch mehr Angst als wir."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 19. Juni 2015

Weitere Inhalte