Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Hospodářské noviny - Tschechien | Freitag, 19. Juni 2015

Dobrindts Maut muss auch für Deutsche gelten

Der deutsche Verkehrsminister Alexander Dobrindt hat am Donnerstag angekündigt, den Start der PKW-Maut in Deutschland vorerst zu verschieben. Die EU-Kommission hatte zuvor ein Vertragsverletzungsverfahren eröffnet, weil die Maut ihrer Meinung nach gegen EU-Recht verstößt. Die wirtschaftsliberale Hospodářské noviny kann sich Schadenfreude nicht verkneifen: "Die Konstruktion der deutschen Maut war von Beginn an unannehmbar. Die Maut gilt zwar für alle, aber den Deutschen sollte sie über die Kfz-Steuer zurückgezahlt werden. Damit würden nur die Ausländer zur Kasse gebeten. Eigentlich kann niemand den Deutschen den Einfall einer Millionen-Einnahme für die unterfinanzierte Infrastruktur vorwerfen. Alle Nachbarländer, inklusive Tschechien, erheben eine Maut. Aber die gilt für Autos, nicht für die Nationalität der Fahrer. ... Jetzt erleben die Deutschen einen großen Reinfall, der das Image des Landes erheblich beschädigt. ... Aber das Desaster bietet auch die Gelegenheit, sich eine neue normale und einfach konstruierte Maut für alle auszudenken - für Einheimische wie für Ausländer."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 19. Juni 2015

Weitere Inhalte