Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Deutsche Welle - Rumänien | Dienstag, 28. April 2015

Rumänien muss CIA-Vergangenheit aufarbeiten

Rumäniens Ex-Präsident Ion Iliescu hat gegenüber dem deutschen Nachrichtenmagazin Der Spiegel eingeräumt, im Jahr 2003 die Einrichtung eines CIA-Standorts abgesegnet zu haben - allerdings ohne Foltergefängnis. Iliescu wurde zwar dafür kritisiert, aber seine Aussage ist gut für Rumänien, kommentiert der rumänische Dienst der Deutschen Welle: "Solche Erklärungen helfen bei der Schadensbegrenzung, wenn man nicht mehr verhindern kann, dass die Wahrheit ans Licht kommt. ... Einige meinen, Rumänien riskiere dadurch genau wie Polen eine Verurteilung [wegen Folter] durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Das ist in der Tat ein echtes Risiko. Aber wir können es nicht unendlich hinauszögern, uns mit solchen Dingen auseinanderzusetzen und uns durch die USA und EU in wichtigen moralischen Fragen stets bevormunden zu lassen. Rumänien muss anfangen, das Thema aufzuarbeiten."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 28. April 2015

Weitere Inhalte