Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

medienblog.nzz.ch - Schweiz | Donnerstag, 26. März 2015

Staatsanwaltschaft eröffnet Jagd auf Copiloten

Sofort nach der Bekanntgabe erster Ermittlungsergebnisse zum Absturz der Germanwings-Maschine wurden Details über den Copiloten verbreitet. Der Medienblog auf der Website der liberal-konservativen Neuen Zürcher Zeitung kritisiert die Spekulationen und die Vorverurteilung des mutmaßlichen Täters: "Die Staatsanwaltschaft Marseille nannte am Donnerstag den Namen des Co-Piloten, der offenbar allein im verschlossenen Cockpit sass, als das Germanwings-Flugzeug abstürzte. Im Nu verbreitete sich der Name in den digitalen Kanälen der Nachrichtenanbieter. In den sozialen Netzwerken staut sich die Wut. Ein offensichtlich gefälschtes Twitter-Konto gibt den Mann den Schmähungen preis. Die Jagd ist eröffnet. Niemand fragt, ob die Faktenlage schon eindeutig klar ist und ob aus dem Mund der französischen Staatsanwaltschaft stets die Worte Gottes zu hören sind. Stumm sind jene zahlreichen Akteure, die sonst stets kritisch die Stimmen von Staatsvertretern kommentieren. Eine gewisse Vorsicht bei der Einordnung, Einschätzung und Wiedergabe von hochaktuellen Ereignissen wäre ein Gebot der selbstkritischen Vernunft."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 27. März 2015

Weitere Inhalte