Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Sözcü - Türkei | Montag, 23. Februar 2015

Türkische Exklave in Syrien ohne Not geräumt

Das türkische Militär hat in der Nacht zum Sonntag das Mausoleum von Suleiman Schah geräumt, das als türkische Exklave auf einer Halbinsel im Euphrat liegt. Laut Ankara sollten damit das Grab und die dort stationierten 38 türkischen Soldaten vor Angriffen des Islamischen Staates bewahrt werden. Die kemalistische Tageszeitung Sözcü spricht von einer grundlosen Niederlage: "Der Islamische Staat hat keine Kugel, ja nicht einmal eine Steinschleuder abgefeuert. Es gab keinen einzigen Konflikt. ... Damit hat die türkische Republik seit ihrer Gründung am 29. Oktober 1923 zum ersten Mal Land verloren. ... Die einzige Exklave der Türkei wurde vollständig geräumt und den IS-Militanten übergeben. Indem Präsident Edoğan diese sogenannte 'Schah-Operation' als 'erfolgreiche Militäraktion' preist, werden die türkischen Bürger zu Idioten, Trotteln, Dummen und Lügnern erklärt."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 23. Februar 2015

Weitere Inhalte