Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Süddeutsche Zeitung - Deutschland | Dienstag, 23. Dezember 2014

Papst Franziskus ist willkommene Zumutung

In der alljährlichen Weihnachtsansprache an die Verwaltung des Vatikans hat Papst Franziskus diese scharf kritisiert. Er warf ihr Arroganz, Eitelkeit, Geldgier sowie "geistlichen Alzheimer" und "terroristische Geschwätzigkeit" vor. Dieser Papst ist genau das, was sein traditionsstolzer Hofstaat braucht, freut sich die linksliberale Süddeutsche Zeitung: "Diese Zumutung ist nötig, wenn die Kirche ihren Weg durch die Moderne finden will. Franziskus wirkt entschlossen, sie vom Gepränge der Jahrtausende zu reinigen und zur Einfachheit ihrer Ursprünge zurückzuführen. Dabei stößt er auf reichlich Widerstand im Kirchenstaat. Sonderlich zu beeindrucken scheint ihn das kaum. Den Strengen und Harten am Vatikan empfiehlt er, sich mit einer 'guten Dosis gesunden Humors' zu therapieren. Ein guter Rat, nicht nur für die Kirche."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 23. Dezember 2014

Weitere Inhalte