Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Le Figaro - Frankreich | Dienstag, 4. November 2014

Paris darf Staudamm nicht Öffentlichkeit opfern

Nach dem Tod eines Demonstranten bei einer Kundgebung gegen das Staudamm-Projekt Sivens in Südfrankreich hat Umweltministerin Ségolène Royal am heutigen Dienstag zu einem Treffen von Umweltschützern, Bauern, Experten und lokalen Politikern geladen. Dabei soll über die Zukunft des Projekts diskutiert werden. Die konservative Tageszeitung Le Figaro warnt Paris davor, das Bauvorhaben aufzugeben: "Natürlich rechtfertigt der Tod des jungen Demonstranten Rémi Fraisse, dass die Regierung sich in das Projekt Sivens einmischt. Aber nur, um die Ordnung aufrecht zu erhalten und die Gegner des Stausees zur Raison zu bringen. Nicht, um über die Zukunft eines Projektes zu entscheiden, dass vom Staat, dem Département, von der mehrfach angerufenen Justiz zuvor erlaubt worden war und das der Regionalrat fast einstimmig angenommen hatte. Die gewählten Lokalpolitiker wissen wohl am besten, ob dieser Bau sinnvoll ist. Wenn sie ihnen ins Handwerk pfuscht, wird die Regierung zeigen, dass sie der medialen Tyrannei von einer Handvoll Leuten mehr Bedeutung beimisst, als der Demokratie."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 4. November 2014

Weitere Inhalte