Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

i - Portugal | Montag, 3. November 2014

Spaniens Protestpartei trickst mit Demagogie

Mit vermeintlich einfachen Lösungen lassen sich zwar Wähler gewinnen, doch gefährden sie die Demokratie, warnt angesichts des Erfolgs der spanischen Protestpartei Podemos die liberale Tageszeitung i: "Es ist interessant, sich die Vorschläge von Pablo Iglesias genauer anzuschauen, der [als Sprecher] das Aushängeschild von 'Podemos' ist. ... Der war ein entschiedener Befürworter des Regimes von Hugo Chavez und hegt besondere Bewunderung für die von Cristina Kirchner in Argentinien und Evo Morales in Bolivien verfolgte Politik. Die Grundlagen seiner Ideen sind der Hass gegen das Privatkapital und die Verteidigung eines 'Großen Staates', der die Bürger mit allem versorgt und sehr vieles im Namen eines angeblich demokratischen Interesses verbietet. ... Es stimmt, die Demokratie und das kapitalistische System brauchen tiefgreifende Reformen, um die Politik den Bürgern wieder näher zu bringen und um ein neues Wirtschaftsmodell aufzubauen. Doch dies wird nicht mit Demagogie oder vermeintlich einfachen (und bereits misslungenen) Lösungen geschehen."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 4. November 2014

Weitere Inhalte