Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Polityka Online - Polen | Mittwoch, 13. August 2014

Putin plant Militäroffensive in Ostukraine

Die Regierung in Kiew verweigert einem Transport russischer Hilfsgüter in die Ostukraine die Einreise, weil sie fürchtet, dass unter dem Deckmantel einer karitativen Initiative Waffen an Separatisten geliefert werden. Nun hat Moskau Deutschland um Unterstützung gebeten. Der Westen sollte nicht auf diesen PR-Trick hereinfallen, warnt das linksliberale Nachrichtenportal Polityka Online: "Was für ein Zynismus: Moskau bittet um Hilfe für die Opfer eines Bürgerkriegs, den es selbst zu verantworten hat. Derweil muss man Russlands Aktionen unbedingt in der Ukraine aufhalten, bevor es zu spät ist. Putin setzt mit Sicherheit darauf, dass die Nato ihre Flugzeuge nicht gegen die Separatisten einsetzen wird. Und das schon gar nicht gegen einen gepanzerten humanitären Konvoi. ... Jetzt vergießt er auch noch Krokodilstränen über das Los der Zivilbevölkerung in der Ostukraine. Damit will er die Welt aber nur darüber hinwegtäuschen, dass er vorhat, dort auch militärisch zu intervenieren."

» zur gesamten Presseschau vom Mittwoch, 13. August 2014

Weitere Inhalte