Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Der Standard - Österreich | Dienstag, 5. August 2014

Nordstaaten leben in einer Scheinwelt

Dass die milliardenschwere Rettung der portugiesischen Großbank Espírito Santo an den Börsen kaum Reaktionen ausgelöst hat, zeigt nach Ansicht der linksliberalen Tageszeitung Der Standard, wie abgekoppelt von der Realität die Finanzmärkte sind: "Ein Teil der Öffentlichkeit in Europa, besonders in den 'Nordstaaten' Deutschland und Österreich, kann es sich mit all den Auffangnetzen zurzeit ganz einfach leisten, in einer Schweinwelt zu leben, in der es so wirkt, als sei die Krise überwunden. In Wahrheit geht die Misere Griechenlands, Portugals und Spaniens mit voller Wucht weiter. Eine Generation ohne Perspektive wächst da heran. ... Geht es rational zu, müssten Investoren Athen, Madrid und Lissabon das Vertrauen bald entziehen. Doch das geschieht nicht, weil die Zinsen in Europa und den USA derzeit nahe null sind und die Notenbanken die Finanzmärkte mit Liquidität vollgepumpt haben. Anleger reißen sich geradezu um Wertpapiere, ganz gleich, welches Risiko dahintersteckt."

» zur gesamten Presseschau vom Dienstag, 5. August 2014

Weitere Inhalte