Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Tages-Anzeiger - Schweiz | Freitag, 7. März 2014

Russland bricht ein Tabu

Dass die Entscheidung des Krim-Parlaments über die Zugehörigkeit der Halbinsel zu Russland in Moskau mit Begeisterung aufgenommen wurde, zeigt, dass Russland weiter geht als je zuvor, bemerkt der Tages-Anzeiger: "Bisher hat Moskau das Tabu einer Grenzänderung, das seit der Teilung der Sowjetunion gilt, nie gebrochen. Mit einem Anschluss der Krim stösst Putin nicht nur die Ukraine, sondern alle Ex-Sowjetrepubliken vor den Kopf, von denen er gern behauptet, sie seien Russlands Partner. Mit der gleichen Logik wie auf der Krim könnte Russland in fast jedem dieser Länder intervenieren... Doch in Putins Augen geht die Kosten-Nutzen-Rechnung trotzdem auf. Er gewinnt die Krim und damit faktisch ein Vetorecht über die Ukraine. Er hat gegenüber dem Westen eine rote Linie gezogen, auch wenn diese weiter östlich liegt, als Moskau das gern hätte. Und er hat den Streit um die Schwarzmeerflotte beendet: … Mit der Annektierung erspart sich Putin nun den erniedrigenden Abzug."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 7. März 2014

Weitere Inhalte