Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Pravda - Slowakei | Donnerstag, 2. Januar 2014

Die Euro-Zone lebt und gewinnt Lettland dazu

Als 18. EU-Mitgliedstaat hat Lettland zum 1. Januar den Euro eingeführt. Die linke Tageszeitung Pravda erinnert daran, dass der Beitritt der Slowakei vor fünf Jahren eine Erfolgsgeschichte gewesen ist: "Die Slowakei vollendete mit dem Euro-Beitritt ihre 'Europäisierung'. Manche unserer Schritte hin zum Euro hätten eleganter und weniger schmerzhaft ausfallen können. Aber der Euro bot Investoren aus dem Ausland große Chancen und erleichterte slowakischen Unternehmen den Marktzugang. Sicher hat der Euro auch Schattenseiten. Auf politischer Ebene geht mit ihm ein Verlust an Souveränität einher. Doch im Gegenzug lockt die Mitgliedschaft in einem starken System kollektiver Verteidigung. Kein schlechter Handel. ... Jetzt ist der mehrfach totgesagten Euro-Zone auch Lettland beigetreten. Ein weiteres Beispiel dafür, dass der Euro nicht nur eine wirtschaftliche Bedeutung hat, sondern auch eine geopolitische."

» zur gesamten Presseschau vom Donnerstag, 2. Januar 2014

Weitere Inhalte