Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Süddeutsche Zeitung - Deutschland | Montag, 28. Oktober 2013

Deutschland ist den USA nicht wichtig

Der Lauschangriff der NSA gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel führt Deutschland schonungslos vor Augen, wie unwichtig das Land als Bündnispartner für die USA geworden ist, meint die linksliberale Süddeutsche Zeitung: "Lässt man nämlich all den Zorn beiseite, dann drückt sich in der Abhöraktion eine Missachtung aus, die den politischen Zustand dieser transatlantischen Beziehungen durchaus spiegelt. Nicht mal mehr der Anstand verbietet es, die Respektlosigkeit gegenüber Merkel zu unterlassen. Einen ernsthaften Schaden hat in Washington offenbar niemand befürchtet, sollte die Abhörerei auffliegen. Das liegt vor allem daran, dass Deutschland den USA keinen Schaden zufügen kann. Oder umgekehrt formuliert: Allzu viel Nutzen scheinen sich die USA von dieser Partnerschaft mit Berlin nicht zu erwarten. ... Aber vielleicht wächst nun der Antrieb, sich aus der Abhängigkeit zu lösen. Für Deutschland wäre das ein Gebot der politischen Klugheit."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 28. Oktober 2013

Weitere Inhalte