Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

La Stampa - Italien | Montag, 27. Mai 2013

Auch ohne Defizitverfahren muss Italien sparen

Die EU-Kommission entscheidet am Mittwoch über das weitere Verfahren gegen die Defitzitsünder unter den Mitgliedstaaten. Da Italien sein Defizit 2013 unter drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts drücken dürfte, ist mit der Einstellung des Verfahrens zu rechnen. Doch das Land darf auf keinen Fall den Sparkurs aufweichen, mahnt die liberale Tageszeitung La Stampa: "Die für Mittwoch erwartete Entscheidung wird von einer Reihe von Mahnungen begleitet sein. … An erster Stelle kommt der Abbau der Lohnnebenkosten und Unternehmenssteuern und die Reform der öffentlichen Verwaltung und der Banken. ... Somit ist die in Aussicht gestellte Einstellung des Defizitverfahrens zwar eine Ermutigung für die junge Regierung Letta, doch zugleich verlangt sie eine Überholung des Systems Italien, die ohne unpopuläre und schwer verdauliche Maßnahmen nicht auskommen wird. Die Mahnung zur Konsolidierung beinhaltet neben dem Haushaltsausgleich die Vorschrift, die Staatsverschuldung abzubauen, die Brüssel für 2014 auf 132,2 Prozent des BIP schätzt. Ein Einschreiten an der Front der Ausgaben ist also unerlässlich."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 27. Mai 2013

Weitere Inhalte