Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Die Presse - Österreich | Freitag, 5. April 2013

Politik hat kein Interesse an Transparenz

Politiker könnten effektiv gegen Steuerflucht vorgehen, doch zögern sie wegen eigener Interessen, kritisiert die liberal-konservative Tageszeitung Die Presse: "Eine konzertierte Aktion der USA und der EU würde die Steueroasen sehr schnell sehr radikal austrocknen. Wie das geht, haben die Amerikaner neulich demonstriert, als sie das bis dahin als unknackbar geltende eiserne Schweizer Bankgeheimnis bei der Verfolgung amerikanischer Steuersünder einfach so im Vorbeigehen zertrümmert haben. ... In den umfangreichen Datensätzen über dubiose Konten in Offshore-Paradiesen, die dem Netzwerk anonym zugespielt worden sind, findet sich neben den üblichen Verdächtigen - Oligarchen, Waffenschiebern, Diktatoren, international gesuchten Finanztricksern - auch eine ganze Reihe von prominenten Politikern. Wobei die Regierungen Frankreichs und Griechenlands ein ganz besonderes Faible für diskrete Geldverstecke unter Palmen zu entwickeln scheinen. Klar, dass da kein gesteigertes Interesse an Transparenz besteht."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 5. April 2013

Weitere Inhalte