Navigation

 
Wichtiger Hinweis:
Sie befinden sich im Archiv von euro|topics. Aktuelle Beiträge aus der europäischen Presseschau finden Sie unter www.eurotopics.net.

Home / Medienindex / Artikel / Auswahl

Pravda - Slowakei | Montag, 29. Oktober 2012

Peter Javurek über die zwei Wege von Tschechen und Slowaken

Tschechien und die Slowakei haben am Sonntag an die Gründung des gemeinsamen Staats, die Tschechoslowakei, 1918 erinnert - die Tschechen mit einem offiziellen Feiertag, die Slowaken mit einem Gedenktag. Der Journalist Peter Javurek stellt in der linken Tageszeitung Pravda fest, dass sich die Wege beider Nationen nach dem Auseinanderbrechen des Staats 1992/1993 paradoxerweise ganz anders entwickelt haben, als damals gedacht: "[Ex-Premier] Václav Klaus verkörperte die Ungeduld tschechischer Technokraten, [Ex-Premier] Vladimír Mečiar den Wunsch, dass die Slowaken endlich für sich selbst verantwortlich sein konnten. Paradoxerweise sind zwanzig Jahre später die tschechischen Eliten mit Klaus an der Spitze innerhalb Europas auf dem Weg in den Isolationismus. ... Die Slowaken dagegen, die sich einst in einem Gefühl der Unsicherheit und der Angst vor einer Öffnung Richtung Europa hinter Mečiar scharten, gehören heute zu den größten Anhängern der europäischen Integration auf dem ganzen Kontinent. Sie haben sich auf die denkbar demokratischste Weise von Mečiar verabschiedet, indem sie ihn abwählten."

» zur gesamten Presseschau vom Montag, 29. Oktober 2012

Weitere Inhalte